katholisch - politisch - aktiv
Top Thema
KV Landshut Stadt

Frühjahrs-Kreisversammlung in Landshut

Suche nach Kandidatin geht weiter

Nach einer Besinnung zur Einstimmung durch BDKJ-Kreisseelsorger Jugendpfarrer Richard Greul, begrüßte der Vorsitzende Simon Steurer die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste.

Carla Kerling stellte mit dem Rückblick und Ausblick die zahlreichen Aktivitäten vor.
Nach dem Kassenbericht durch und der Entlastung der Vor­standschaft standen Neuwahlen für einige Positionen an.
Für den seit Herbst 2015 vakanten Posten von einer der weiblichen BDKJ-Kreis­vorsitzenden konnte keine Kandidatin gefunden werden. Dafür stell­ten sich zwei Kandidaten zur Wahl der Kassenprüfer zur Verfügung und wurden auch gewählt.

Außerdem stehen noch weitere Veränderungen an:
Martin Härtl, der ab April als hauptamtlicher kirchlicher Jugendpfleger seine Stelle in der Kath. Jugendstelle antreten wird, steht nicht mehr als Beisitzer zur Verfügung. Ebenso wird Geist Richard Greul die Runde verlassen, da er ab 01.06. Diözesanjugendpfarrer wird.

Es war auch noch Gelegenheit um Termine bekannt zu geben. Die Kath. Jugendstelle lud zu einigen Terminen ein: als nächste Veranstaltung steht der Jugendkreuzweg am 7.4., eine Stern-Wallfahrt von verschiedenen Pfarr­­kirchen im Stadtgebiet nach St. Pius an. Am Gründonnerstag finden in der Krypta von St. Jodok die "Nachtgedanken" statt. Außerdem läuft schon die Anmeldung für die Taizéfahrt im Juni.

Für den Stadtjugendring lud Florian Schwing zu einer Veranstaltung zum Thema „Wer oder was ist die Neue Rechte“ während der „Woche gegen Rassismus“ ein

Diözesanpräses Daniel Lerch stellte die Termine vom Jugendprogramm für die Feierlichkeiten „100 Jahre Patrona Bavariae“ in München vor,  ebenso die bundesweite Aktion „Zukunftszeit – Gemeinsam für ein buntes Land.“

Anja Leonhard, Diözesanvorsitzende BDKJ Regensburg, lud u.a. zu einem Workshop „Politik togo“, im Hinblick auf die Bundestagswahlen ein.

Auch für motivierende Dankesworte an die Jugendlichen  in der kirchlichen Jugendarbeit von  Pfarrer Thomas Winderl, als Vertreter des Dekanat sLandshut/Altheim war noch Zeit. Für den Landshuter Katholikenrat dankte Irene Saller für die gute Zusammenarbeit.

Autor: Monika Kronseder